Ungarisches Gulasch (für 4 Personen)

Ungarisches Gulasch
© Wirths PR

Beim Stichwort Ungarn kommt jedem sofort das Gulasch in den Sinn, jedoch besteht ein gehöriger Unterschied zwischen einem deutschen und einem ungarischen Gulasch.

  • 400 g mageres Rindfleisch
  • 400 g mageres Schweinefleisch
  • 3 EL Butter
  • 2 Zwiebeln
  • 1 rote Paprikaschote
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 200 ml Fleischbrühe
  • 2 EL Mehl
  • 200 ml Kaffeesahne
  • 250 g Spätzle

 

Das Fleisch in 2 cm dicke Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln, die Paprikaschote halbieren, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden. Das Fleisch in heißer Butter scharf anbraten. Die Zwiebel zugeben, kurz mitbraten lassen und kräftig würzen. Nach und nach die Brühe zufügen und gut eine Stunde schmoren lassen. Inzwischen die Spätzle zubereiten. Das Mehl mit 100 ml Kaffeesahne verrühren und das Gulasch damit binden. Die restliche Sahne zufügen und das Gulasch nochmals abschmecken. Zu Gulasch mit Spätzle passt ein würziges Paprikagemüse.

 

Pro Person: 632 kcal (2646 kJ), 56,2 g Eiweiß, 22,4 g Fett, 53,6 g Kohlenhydrate