Sway, trololol und absolut atom: 100 Prozent Jugendsprache unzensiert

 

Dope oder döhz? Freibierparasit oder Intelligenzparodist? Belfie oder Chickenkombi?


Ob die Kids heute Chinesisch sprechen oder eben Jugendsprache, macht für Erwachsene oft keinen so großen Unterschied. Sie verstehen nur Bahnhof. Das „PONS Wörterbuch der Jugendsprache 2015“ schafft hier Abhilfe. Denn es versammelt auch in diesem Herbst wieder die aktuellsten und authentischsten Begriffe direkt vom Pausenhof.


Definitiv„krönungsbedürftig“ und ab sofort bei PONS!


Kreativ, schonungslos offen und absolut unzensiert: 1.500 aktuelle und direkt von Schülern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eingereichte jugendsprachliche Begriffe zeigen, wie Kids von heute ticken. In diesem Jahr ganz neu: Die coolsten und lustigsten Lehrer- und Schülersprüche frisch von der Klowand. Und damit man sich als Erwachsener nicht gleich vorzeitig ins Aus schießt, liefert PONS auch gleich noch die zehn uncoolsten Wörter des Jahres mit – so klappt generationenübergreifende Kommunikation.


„Das Wörterbuch der Jugendsprache 2015“: das perfekte Geschenk für alle, die jugendsprachlich endlich kein „Allround-Laie“ mehr sein möchten.


Übrigens: Auf dem dazugehörigen Jugendsprache-Portal www.pons.de/jugendsprache werden jetzt
bereits die Wörter für 2016 gesammelt – Einsendeschluss ist der 01. März 2015.


Für die bereits eingestellten Wörter kann ab sofort gevotet werden:

  • Daumen hoch für „rein ins nächste Wörterbuch“
  • Daumen runter für: „epic fail“.


Außerdem online: Die Top 10 Jugendsprache-Begriffe der Woche und die digitale Klowand.


Das „Wörterbuch der Jugendsprache“ ist ab sofort für 3,99 Euro bei PONS und im Buchhandel
erhältlich.


Quelle: PM Prospero GmbH

Kommentar schreiben

Kommentare: 0