Weihnachtsmärkte und Winter im Werratal

Weihnachtsmarkt Witzenhausen
Weihnachtsmarkt Witzenhausen - © Axel Demandt

In der Adventszeit gibt es charmante Weihnachtsmärkte und weihnachtliche Veranstaltungen in der Werratal-Region. Ob große, bekannte oder kleine, lokale Märkte - für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Auch an Outdoor-Aktivitäten mangelt es im Winter im Werratal nicht. Für Sportler ist mit Liften und Loipen bestens gesorgt und auch der Winterwanderweg ist wieder präpariert.

Inhalt


1. Skipiste im Gelltal bei Waldkappel                                                 
2. Kinderweihnachtsmarkt Waldkappel                                         
3. Adventsmarkt in Weißenborn                                                 
4. Weihnachtskonzert in Uengsterode                                             
5. Großalmeröder Weihnachtsmarkt                                                  
6. Adventsmusik in der Eschweger Liebfrauenkirche             
7. Adventsmarkt auf Burg Ludwigstein                                      
8. Berlepscher Weihnachtsmarkt                                                  
9. Märchen-Weihnachtsmarkt in Witzenhausen                                  
10. Winterzauber Unterrieden                                                               
11. Wild- und Weinverkostung in der Jägerstube                            
12. Loipen, Lifte und Wanderwege im Meißner-Kaufunger Wald       
13. Hüttenzauber auf dem Marktplatz in Eschwege                              
14. Weihnachtliche Stadtführung in Eschwege                              
15. Spuk unterm Weihnachtsbaum in Eschwege                              
16. Weihnachtsmarkt auf Schloss Augustenau
17. Erlebnisweihnachtsmarkt auf Gut Hohenhaus
18. Weihnachtsmarkt in Sontra

 

 

1. Skipiste im Gelltal bei Waldkappel
Das Gelltal nahe Waldkappel gilt im Winter als Geheimtipp für die ganze Familie. Wenn ausreichend Schnee gefallen ist, öffnet das kleine Skigebiet seine Tore für Wintersportler. Die Skifahrer bekommen eine Piste mit Schwierigkeitsgrad „mittel“ bis „schwer“ geboten, ein etwa 300 m langer Schlepplift bringt sie nach der Abfahrt wieder hinauf auf zum Hang. Auch für Schlittenfahrer ist gesorgt - neben der Skipiste verläuft eine Rodelbahn. Der Weg zur Abfahrt ist einfach zu finden, man fährt von der Leipziger Straße in der Ortsmitte Waldkappels noch etwa 200 m den Mühlweg entlang.
Nachdem der Lift um 13 Uhr mit der ersten Fahrt begonnen hat, kann Wintersport bis 18 Uhr betrieben werden. Danach lädt die „Stadt am Walde“ mit ihren Restaurants und Gasthöfen zur Stärkung oder auf ein Glas Grog ein. Vor dem Besuch des Skigebietes sollten sich Besucher bei der Stadtverwaltung Waldkappel unter Tel. 05656 98970 oder Herrn Alois Frank unter Tel.: 05656 835 über die Betriebszeiten des Liftes informieren.


Weitere Informationen: Tourist-Information/ Stadtverwaltung, Leipziger Straße 34, 37284 Waldkappel, Tel.: 05656 9897 20, Fax: 05652 922471, E-Mail: rathaus@waldkappel.de, Internet: www.waldkappel.de

 
2. Kinderweihnachtsmarkt Waldkappel
Am Sonntag, 30. November findet im Innenhof des Bürgerhauses Waldkappel ein Weih-nachtsmarkt speziell für Kinder statt, veranstaltet vom Förderverein Zukunft Waldkappel. Ab 11.30 Uhr gibt es vielfältige Attraktionen für die Jüngsten. Es werden Weihnachtsfiguren gebacken, Wunschzettel geschrieben, Gedichte vorgetragen und gesungen. Man kann Ballons steigen und sich schminken lassen, eine Fotowand wird aufgestellt. Der Weih-nachtsmann verteilt Geschenke, ein Märchenerzähler hält Märchen und Sagen bereit. Für Kinder ist der Eintritt frei, Erwachsene zahlen 2€.


Weitere Informationen: Tourist-Information/Stadtverwaltung, Leipziger Straße 34, 37284 Waldkappel, Tel.: 05656 9897 20, Fax: 05652 922471, E-Mail: rathaus@waldkappel.de, Internet: www.waldkappel.de

 


3. Adventsmarkt in Weißenborn
In der kleinsten Gemeinde des Werra-Meißner-Kreises trifft man sich am 29. November zum Adventsmarkt rund um die Kirche, organisiert von den Vereinen der Gemeinde und der Kir-chengemeinde. Von 12 bis 18 Uhr werden selbstgefertigte Weihnachtsdekorationen und vor Ort gebackene Speisen und Getränke aus der Region verkauft. Im Anschluss an den gemüt-lichen Nachmittag findet um 18 Uhr ein Konzert des Frankershäuser Musikzuges in der nahe gelegenen Kirche statt.
Die Gemeinde Weißenborn besteht aus dem Ort Rambach und dem gleichnamigen Dorf Weißenborn. In der Nähe der Ortschaften befindet sich der Berg Heldrastein, der wegen seiner Höhe von 503 m ü. NN auch als König des Werratals bezeichnet wird.


Weitere Informationen: Gemeinde Weißenborn, Kirchplatz 1, 37299 Weißenborn, Tel.: 05659 302, Fax: 05659 492, Internet: www.gemeinde-weissenborn.de

 


4. Weihnachtskonzert in Uengsterode
Am 13. Dezember richtet die Kulturgemeinschaft Großalmerode e.V. das traditionelle Weihnachtskonzert in der evangelischen Kirche Uengsterode aus. Das Vokalensemble “On arpoS“, bestehend aus 13 jungen Frauen, wird unter Leitung von Sandra Batkowski auftreten. On arpoS wird Advents- und Weihnachtslieder aus der ganzen Welt präsentieren.
Das Ensemble trägt bereits zum vierten Mal das Prädikat “Meisterchor im Mitteldeutschen Sängerbund“. Auch bei bundesweiten Chorkonzerten und –wettbewerben ist die Gruppe vertreten. On arpoS ist aus dem Kirchenchor hervorgegangen und gilt als Ensemble mit langer Tradition: Einige der bei Gründung Vier- bis Sechsjährigen sind heute noch Mitwirkende.


Weitere Informationen: Stadt Großalmerode, Marktplatz 11, 37247 Großalmerode, Tel.: 05604 933514, Fax: 05604 9335614, Internet: www.grossalmerode.de

 


5. Großalmeröder Weihnachtsmarkt
Am 6. und 7. Dezember lädt die Stadt Großalmerode zum Weihnachtsmarkt ein.
Wie in den Vorjahren  organisieren Vereine und Verbände mit Hilfe der Stadt und der Kultur-gemeinschaft Großalmerode e.V. den Markt, der sein 20-jähriges Bestehen feiert. Rund um den Wilhelm-Speck-Platz bauen Händler ihre Stände auf und verkaufen Glühwein, gebrannte Mandeln, Bratwurst und Waren aus der Region.
Auf einer Bühne bieten örtliche Vereine unterschiedlichste Unterhaltung. Das Highlight des Weihnachtsmarktes ist eine große Tombola, die wie in den Vorjahren attraktive Gewinne bereithält.


Weitere Informationen: Stadt Großalmerode, Marktpatz 11, 37247 Großalmerode, Tel: 05604 933514, Fax: 05604 9335614, Internet: www.grossalmerode.de

 


6. Adventsmusik in der Liebfrauenkirche
An zwei Terminen veranstaltet die evangelische Kirchengemeinde Witzenhausen Advents-musik in der Liebfrauenkirche. Am 29. November um 17:30 Uhr musizieren die Kantorei der Liebfrauenkirche, das Blockflötenorchester, das Kammerorchester und der Chor “A gospella“. Der Eintritt ist frei. Der 25-köpfige Chor singt deutsche und englische, aber auch afrikanische oder lateinamerikanische Gospelmelodien. Besonders stimmungsvoll klingt an diesem Abend das Turmblasen vom Turm der Liebfrauenkirche.
Ein weiteres Konzert erklingt am 6. Dezember um 19 Uhr: Die Musiker Inna, Igor, Roman und Elias Tulchynsky spielen die Violine bzw. die Viola, Christopher Walk begleitet am Cembalo.


Weitere Informationen: Pro Witzenhausen GmbH, Ermschwerder Straße 2, 37213 Witzenhausen, Tel.: 05542 60010, Fax: 05542 600123, E-Mail: info@kirschenland.de, Internet: www.kirschenland.de

 


7. Adventsmarkt auf der Burg Ludwigstein
Auf Burg Ludwigstein nahe Witzenhausen  findet am 6. und 7. Dezember der 30. Adventsmarkt im Rahmen der Europäischen Jugendwochen statt.
Am zweiten Adventswochenende taucht die Burg eine ganz besondere Atmosphäre ein: Zahlreiche Aussteller kommen auf die winterliche geschmückte Burg und verkaufen ihre Waren. Sie freuen sich nicht nur auf kaufwillige Besucher, sondern auch auf Gespräche über die Herstellung ihrer selbstgemachten Produkte. Von überall her ertönen weihnachtliche Klänge verschiedener Musikgruppen. Höhepunkt des Marktes ist die Krippen- und Weihnachtsausstellung, in der weihnachtliche Bräuche aus der ganzen Welt vorgestellt werden. Sogar eine „lebende Krippe“ mit Maria, Joseph, Ochs und Esel wird zu sehen sein. Die Anreise zur Burg gestaltet sich dank Pendelverkehr unkompliziert.
Für Besucher, die den Adventsmarkt an beiden Tagen erleben wollen, gibt es die Möglichkeit die Nacht auf der Burg zu verbringen.


Weitere Informationen: Pro Witzenhausen GmbH, Ermschwerder Straße 2, 37213 Witzenhausen, Tel.: 05542 60010, Fax: 05542 600123, E-Mail: info@kirschenland.de, Internet: www.kirschenland.de

 


8. Berlepscher Weihnachtsmarkt
Das mittelalterliche Schloss Berlepsch lädt am 6. und 7. Dezember zum romantischen Weihnachtsmarkt ein.
Die mittelalterlichen Stände sind ab 11 Uhr geöffnet und präsentieren hausgemachte Speisen und von Hand gefertigte Waren. Vergnügen für Groß und Klein wird unter anderem durch Ponyreiten oder den leckeren Gewürzwein geboten. Der Eintritt für Kinder beträgt 2,50€, für Erwachsene 4€ und für Familien 8 €.


Weitere Informationen: Pro Witzenhausen GmbH, Ermschwerder Straße 2, 37213 Witzenhausen, Tel.:05542 60010, Fax: 05542 600123, E-Mail: info@kirschenland.de, Internet: www.kirschenland.de

 


9. Weihnachtsmarkt in Witzenhausen
Vom 27. bis 30. November findet der alljährliche Weihnachtsmarkt auf dem Witzenhäuser Marktplatz statt.
Ein Höhepunkt ist der Kunstmarkt im Rathaus, bei dem Kunsthandwerker ihre Waren präsentieren. Für die kleinen Besucher ist ebenfalls gesorgt, es kann gebastelt und gesungen werden. Außerdem wird Ritter Eisenbarth sein Märchenzelt aufschlagen und Geschichten und Sagen für die Großen und Kleinen zum Besten geben - der Eintritt hierzu ist frei. Am Freitag findet mit dem Laternenumzug ein besonderes Highlight für die kleinen Besucher statt, Treffpunkt ist der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz. Um 17.30 Uhr versammeln sich alle Teilnehmer, eine halbe Stunde später macht sich der Zug auf den Weg.
Auf dem Weihnachtsmarkt werden Glühwein und regionale kulinarische Spezialitäten angeboten.


 Weitere Informationen: Pro Witzenhausen GmbH, Ermschwerder Straße 2, 37213 Witzenhausen, Tel: 05542 60010, Fax: 05542 600123, E-Mail: info@kirschenland.de, Internet: www.kirschenland.de

 

10. Winterzauber Unterrieden
Die Arbeitsgenossenschaft „Witzenhäuser Kirschen“ lädt am dritten Adventssonntag, 14. Dezember zum „Winterzauber“ ein.
In Unterrieden wird vor allem auf Kulinarisches gesetzt: Es gibt Glühwein, Bratwurst und regionale Produkte sowie Kuchen, frische Waffeln und einen Südfrüchteverkauf. Der Winterzauber wird von der AGU Unterrieden veranstaltet. Beginn ist um 11 Uhr.


Weitere Informationen: Pro Witzenhausen GmbH, Ermschwerder Straße 2, 37213 Witzenhausen, Tel.: 05542 60010, Fax: 05542 600123, E-Mail: info@kirschenland.de, Internet: www.kirschenland.de



11. Wild- und Weinverkostung in der Jägerstube
Das Wildhaus, gelegen  im Ortsteil Großalmerode-Laudenbach,  öffnet seine Türen jeweils für bis zu 12 Personen. Nach dessen Besichtigung findet in der Jägerstube eine Wildverkost-ung mit Weinprobe statt. Probiert wird Wild in Form von Schinken, Kurzgebratenem, Einge-machtem und Wurst, dazu gibt es deutschen Qualitätswein. Terminanfragen für Gruppen werden vom Naturpark Meißner-Kaufunger Wald unter Telefon 05651 952125 oder 0561 11031382 angenommen. Die Veranstaltung in der Jägerstube beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20 Uhr. Die Kosten belaufen sich auf 25 € ohne Getränke.


Weitere Informationen: Naturpark Meißner-Kaufunger Wald, Wolfteroder Straße 4a, 37297 Berkatal-Frankershausen, Tel.: 05651 952125, E-Mail: info@naturparkmeissner.de, Internet: www.naturparkmeissner.de

 

12. Loipen, Lifte und Wanderwege im Naturpark Meißner-Kaufunger Wald
Die Frau-Holle-Loipe auf dem Hohen Meißner bietet drei Strecken in den Schwierigkeitsgra-den leicht bis mittel. Hier sind alle Freunde des Langlaufes willkommen, es gibt eine 1-km Strecke für Anfänger und Kinder, eine klassische 9-km Route und die 5-km Loipe für Skater sowie  klassischen Langlaufstil.
Alle Routen starten am großen Parkplatz auf dem Hohen Meißner. Hier finden Langläufer Informationstafeln zur Strecke und ein Thermometer zur Kontrolle der optimalen Wachstemperatur. Die Benutzung der Loipe kostet 1€, Kinder können kostenfrei laufen.
Auch Abfahrtsski-Fahrer und Rodler finden ihre Ziele: Es gibt zwei Lifte auf dem Hohen Meißner. Der kleine Lift befindet sich neben dem Naturfreundehaus, die dazugehörige Abfahrt hat eine Länge von 350m. Der große Lift hat seinen Einstieg in der Nähe des Berggasthofs, die Strecke hat hier eine Länge von 1.000 m. Eine Tageskarte kostet für Erwachsene 17€, für Kinder 14€.
Neben der Piste beim kleinen Lift befindet sich eine Rodelstrecke, eine weitere liegt auf der Viehhauswiese.
Für Spaziergänger gibt es einen stets präparierten Winterwanderweg, die Startpunkte sind der Berggasthof oder der Parkplatz der Frau-Holle-Loipe. Dieser idyllische Rundweg ist 3,8 km lang, an zwei Punkten gibt es Möglichkeiten, die Strecke abzukürzen.


Weitere Informationen: Naturpark Meißner-Kaufunger Wald, Wolfteroder Straße 4a, 37297 Berkatal-Frankershausen, Tel.: 05651 952125, E-Mail: info@naturparkmeissner.de, Internet: www.naturparkmeissner.de

 


13. Hüttenzauber auf dem Marktplatz in Eschwege
Vom 19. bis 21. Dezember findet auf dem Eschweger Marktplatz das vorweihnachtliche Kult-Spektakel Hüttenzauber statt.
Seit mehr als einem Jahrzehnt ist der Hüttenzauber auf dem Marktplatz von Eschwege ein Besuchermagnet der Adventszeit. Vor weihnachtlich illuminierten Fachwerkhäusern unter dem Doppelgiebel des Eschweger Rathauses stehen der imposante Weihnachtsbaum mit den rustikalen Hütten, die große Après-Ski-Strohbar und die Riesen-Rutsche für Klein und auch Groß.
Es duftet nach gerösteten Maronen, Mandeln und Zuckerwatte, herzhafte Köstlichkeiten ergänzen das kulinarische Angebot. Stimmungsvolle Weihnachtsmusik und der ein oder andere Après-Ski-Hit erklingt aus der großen Strohbar. Geöffnet hat der Hüttenzauber am Freitag von 15 bis 23 Uhr, am Samstag von 11 bis 23 Uhr und am Sonntag von 12 bis 19 Uhr.


Weitere Informationen: Tourist-Information Eschwege-Meinhard-Wanfried, Hospitalplatz 16, 37269 Eschwege, Tel.: 05651 331985, Fax: 05651 50291, E-Mail: tourist-info@werratal-tourismus.de Internet: www.werratal-tourismus.de

 


14. Weihnachtliche Stadtführung in Eschwege
Am Sonntag, 21. Dezember um 15 Uhr nimmt eine Gästeführerin Kulturinteressierte mit auf eine erzählte Reise durch die gesamte Weihnachtszeit.
Während der weihnachtlich ausgerichteten Stadtführung berichtet Sie über Weihnachts-bräuche, trägt Gedichte und manch heitere und besinnliche Gesichte vor. Insgesamt dauert die Stadtführung durch das weihnachtlich geschmückte Eschwege 1,5 Stunden.
Erwachsene zahlen 5 €, Kinder 3 €. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist an der Tourist- Information, Hospitalplatz 16 in Eschwege.


 Weitere Informationen: Tourist-Information Eschwege-Meinhard-Wanfried, Hospitalplatz 16, 37269 Eschwege, Tel.: 05651 331985, Fax: 05651 50291, E-Mail: tourist-info@werratal-tourismus.de Internet: www.werratal-tourismus.de

 


15. Spuk unterm Weihnachtsbaum in Eschwege
Das Junge Theater Göttingen gastiert in Eschwege und spielt in der Vorweihnachtszeit eine turbulent-witzige Gespenstergeschichte für die ganze Familie.
Es ist Heilig Abend. Kleine und große Bewohner eines Kinderheims warten ungeduldig auf die Bescherung. Ihre Heimleiterin, die Kinder eigentlich überhaupt nicht leiden kann, ist eine strenge, hartherzige Person, die auch an diesem Festtag nur ein Wort kennt: Disziplin. Zufällig erfahren die Kinder, dass in ihrem Haus ein Schatz versteckt sein soll. Sofort wollen sie sich auf die Suche machen, werden aber vom Kindermädchen ins Bett geschickt. Ob die Kinder im Bett bleiben und was sonst noch passiert erfahren Theaterfreunde in den Vorstellungen am 30. November sowie am 6. und 7. Dezember jeweils um 16 Uhr. Der Eintritt für „Spuk unterm Weihnachtsbaum“ im E-Werk, Mangelgasse 19 in Eschwege, beträgt für Erwachsene 9€, Kinder zahlen 8€.


Weitere Informationen: Tourist-Information Eschwege-Meinhard-Wanfried, Hospitalplatz 16, 37269 Eschwege, Tel.: 05651 331985, Fax: 05651 50291, E-Mail: tourist-info@werratal-tourismus.de Internet: www.werratal-tourismus.de

 


16. Weihnachtsmarkt auf Schloss Augustenau
Am Samstag, 6. Dezember findet der rustikale Weihnachtsmarkt im Schloss Augustenau in Herleshausen statt.
Das Schloss befindet sich in der Bahnhofstraße 10 und öffnet ab 11 Uhr seine Pforten für die Weihnachtsmarktbesucher. Wie in den Vorjahren wird es einen Weihnachtsbaum-Verkauf geben. Auch Stände mit Kunsthandwerk, Blumenschmuck und anderen Produkten aus der Region sowie Speisen und Getränke werden nicht fehlen. Der Höhepunkt des Marktes ist der Besuch eines echten Prinzen, der den kleinen Besuchern Märchen vorliest.


 Weitere Informationen: Gemeindeverwaltung Herleshausen/ Tourist-Information, Bahnhofsstraße 15, 37293 Herleshausen, Tel.: 05654 989516, Fax: 05654 989533, E-Mail: helga.gogler@herleshausen.de,  Internet: www.herleshausen.de

 


17. Erlebnis-Weihnachtsmarkt auf Gut Hohenhaus
Am 13. und 14. Dezember öffnet in Holzhausen bei Herleshausen zum 16. Mal der „Hohenhaus-Erlebnis-Weihnachtsmarkt“. Der Markt öffnet seine Tore am Samstag von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Es präsentieren sich zahlreiche Aussteller auf einer festlich geschmückten Außenanlage und in der dekorierten und beheizten Halle. Das Programm ist einzigartig, Hotelgeschäftsführer Hannes Horsch und Gutsverwalter Stephan Boschen legen Wert auf außergewöhnliche und familienfreundliche Angebote als Spiegelbild der Vielfalt des Werra-Meissner-Kreises. Es gibt eine Bastelstube, eine „urige Märchenstun-de“, man kann eigenhändig Bienenwachskerzen ziehen oder Lebkuchen verzieren. Vorweihnachtliche Blasmusik erschallt vor dem idyllischen Schafstall, zum Programm tragen außerdem die Jagdhornbläser vor dem Forsthaus bei. Die Besucher erleben wie aus Baumstämmen oder Glas weihnachtliche Kunst entsteht, wie Krippen und Figuren gedrechselt oder Seifen hergestellt werden. Per Pferdekutsche kann man die nahe gelegenen Wälder erkunden. Eng und unverwechselbar mit der Region verbunden ist das kulinarische Angebot mit original Hohenhaus-Wildbratwurst, Schweizer Käse Raclette, französischen Crêpes sowie Kaffee und Kuchen. Es gibt Wildschwein am Spieß, Wildgulasch, Lammschinken, Ziegenkäse, Schmalz- und Leberwurstbrote, Bratäpfel, Glühwein und Apfelpunsch. Kunsthandwerk wie z.B. Schmuck aus Glas, Holz oder Löffeln sowie Keramik, Stoff-, Woll- und Filzmode wird an feierlich geschmückten Ständen angeboten. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 5,- €, Kinder sind frei.


Weitere Informationen: Gemeindeverwaltung Herleshausen/ Tourist-Information, Bahnhofsstraße 15, 37293 Herleshausen, Tel.: 05654 989516, Fax: 05654 989533, E-Mail: helga.gogler@herleshausen.de,  Internet: www.herleshausen.de

 


18. Kupferstädter Adventsmarkt in Sontra
Der Sontraer Weihnachtsmarkt beginnt am 6. Dezember ab  13 Uhr mit einer ökumenischen Andacht in der evangelischen Stadtkirche. Um 13.45 Uhr eröffnen Bürgermeister Thomas Eckhardt, Vertreter der ASH, Kirchen, Schulen, Kitas, Vereine und Verbände den Markt. Im evangelischen Gemeindehaus gibt es ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen. In der katholischen Kirche St. Maria ist eine Weihnachtskrippenausstellung zu bewundern. Für Musik sorgen  der Posaunenchor, die Ulfener Jungs und der Frauen- und Männerchor Ulfen. Verkauft werden Handarbeiten, Gebasteltes sowie Kulinarisches. Um 17 Uhr startet ein Lampionumzug mit Bescherung durch den Nikolaus. Den Abschluss bildet ein festliches Adventskonzert in der evangelischen Stadtkirche. Der Markt schließt gegen 19:30 Uhr.


Weitere Informationen: Tourist-Information Sontra, Marktplatz 6, 36205 Sontra, Tel.: 05653 977744, Fax: 05653 977744, E-Mail: touristinfo@sontra.de, Internet: www.sontra.de



Quelle: Werratal Tourismus Marketing GmbH

Kommentar schreiben

Kommentare: 0