Die neue Suunto Ambit3 Run Sportuhr Für Läufer

Ambit 3 Run Sportuhr für Läufer
© Suunto

Im vergangenen Herbst erstmals auf den Markt gebracht, bietet die Ambit3-Connected Familie von Suunto Sportlern aus jedem Bereich ein komplettes Paket an Möglichkeiten, damit sie ihre Aktivität, ihre Leistung und ihre Abenteuer nachverfolgen, aufzeichnen und jederzeit mit anderen teilen können. Heute wächst diese Produkt-Familie erneut: SUUNTO präsentiert die Sportuhr Ambit3 Run GPS speziell für Läufer.

Zudem kommen neue Farben für die Ambit3 Sport und den Pulsgurt SUUNTO Smart Sensor hinzu. Alle Uhren der Ambit3-Serie erhalten darüber hinaus in diesem Frühling Updates, welche zusätzliche Funktionen beinhalten: ein Feature für die Workout-Planung und eine Analyse der Erholungszeit.


Ambit3 Run: Partner, Coach und Guide

Die Ambit3 Run, das neue Produkt der Ambit3-Connected Familie, ist eine Bluetooth®-fähige GPS-Uhr für alle Läufer, denen Style, Funktionalität, Passform und Tragekomfort gleichermaßen wichtig sind. Als Partner dient die Uhr bei Trainingseinheiten oder Wettkämpfen ebenso wie als Coach und Guide: Sie ermöglicht den Nutzern eine effizientere Planung. Die Erholung wird ins Training miteinbezogen. Dies unterstützt Leistungsfortschritte. Zudem verfügt die Uhr über GPS-Navigation. Das bedeutet, die Athleten können ihre Route online ausarbeiten, downloaden und loslaufen – ohne dass sie sich Sorgen um die Orientierung machen müssen.


Dauer und Intensität selbst wählen

Mit der SUUNTO Ambit3 Run können Athleten in Verbindung mit der Movescount App ihr persönliches Intervall-Training kreieren und durchführen: Der Athlet wählt seine gewünschte Dauer und Intensität – und legt los. Nutzt er die Ambit3 Run mit der App, begleitet ihn der Guide durch das Workout. Der "Workout Planner" ist ab März in Verbindung mit Software-Updates verfügbar.


Zudem bringt das 2.0-Update, das im Frühling folgt, ein weiteres neues Feature. Damit können die Athleten ihre Tages-Laufleistung mit der durchschnittlichen Leistung der zurückliegenden 30 Tage vergleichen und die Erholung über verschiedene Tests analysieren.


Über die SUUNTO Movescount App den Freunden folgen
Wer die Uhr mit der SUUNTO Movescount App nutzt, erhält weitere Vorteile. Ein neues Feature der App, das via Software-Update ebenfalls ab Frühling verfügbar ist, wird das Activity-Feed. Es ermöglicht den Nutzern, die Aktivitäten der Freunde zu verfolgen. Zugleich sehen diese die eigenen Trainingseinheiten. Jedes Ambit3-Modell ist mit der App kompatibel; in Kombination können die Sportler auch unterwegs ihre Daten synchronisieren, hochladen, teilen und sogar Anrufe und Text-Nachrichten über die Uhr empfangen – ohne extra anhalten und nach dem Smartphone suchen zu müssen, um zu sehen, wer sich meldet. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, ein spezielles SUUNTO Movie zu drehen: Dieses Feature wandelt die zurückgelegte Strecke in ein Video um. Aktuell ist die App für iPhone- und iPad-Nutzer verfügbar, ab April kommt es auch für die Android-Versionen 5.0, 4.4 und 4.3.


Zusammenarbeit mit Plattform Training Peaks
Darüber hinaus arbeitet SUUNTO nun mit der Plattform Training Peaks zusammen. Nachdem alle Daten aus dem Workout auf Movescount übertragen sind, können sie problemlos mit Training Peaks synchronisiert werden. Dieser Online-Dienst eignet sich besonders für Ausdauerathleten und bietet ihnen umfangreiche Trainingstipps.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0