Ferien auf Juist oder Meer trifft Himmel

Watt is? Das Watt is.
© Hotel Pabst

Das Wattenmeer zu entdecken ist eine super spannende Angelegenheit und zwar für Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Über Jahrtausende hat sich das Wattenmeer im Rhythmus der Gezeiten entwickelt. Es erstreckt sich von den Niederlanden über die gesamte deutsche Nordseeküste bis zur dänischen Stadt Esbjerg und ist das größte Wattenmeer der Erde.

Die schöne Nordseeinsel Juist ist Bestandteil des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Seit 1986 wird das Wattenmeer vom Dollart bis nach Cuxhaven einheitlich geschützt. Der Nationalpark hat vor allem das Ziel, dass diese einzigartige und beeindruckende Landschaft erhalten bleibt und sich möglichst eigenständig weiter entwickeln kann. 2009 wurde das Wattenmeer übrigens vom Welterbe-Komitee zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt.

 

Das Wattenmeer ist ständig in Bewegung. Durch Ebbe und Flut verändert sich das Gesicht der Nordsee in ganz kurzer Zeit. Wer Lust hat, kann das Watt zu Fuß erforschen oder bei Flut mit dem Schiff zu den Rastplätzen der Seehunde fahren. Infos und Programme gibt es auch in den Nationalpark-Häusern.

 

Auf geführten Wattwanderungen, die auf Juist regelmäßig angeboten werden, erlebt man das Wattenmeer hautnah. Die Flut drängt die Vögel zur Küste und zwingt sie zum Abflug. Tausende Vögel auf einmal in der Luft - ein unglaubliches Naturschauspiel! Auf den Wegen von und zu ihren Winterlagern in Afrika stoppen die Vögel vor allem im Frühjahr und Herbst im Watt, um sich für die lange Reise zu stärken. Denn nur das Wattenmeer bietet genug Nahrung für alle.

 

Wer das Wattenmeer und die Insel Juist kennen lernen und erforschen möchte, kann z.B. das Arrangement „Watt & Meer“ vom **** Sterne Hotel Pabst www.hotelpabst.de buchen.


Das Arrangement beinhaltet:

 

Drei Übernachtungen im komfortablen Doppelzimmer der gebuchten Kategorie, Begrüßungscocktail an der Hotelbar, Obst & Kleingebäck auf dem Zimmer, Softgetränke in der Minibar, ausgiebiges Frühstück bis 12 Uhr, drei Abendschlemmereien im Rahmen der Halbpension, freie Nutzung von SPA- und Wellnessbereich mit Saunen, Tecaldarium, Dampfbad, Erlebnisduschen, großem Indoor-Pool, Ruheraum und Sonnendeck, Bademantel und Badeschuhe liegen auf dem Zimmer ebenso Sauna- & Strandtücher.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0