Kletter-Krimi in den Dolomiten: atmosphärisch, psychologisch, fesselnd

© Bergverlag Rother
© Bergverlag Rother

Hochsommer: Clara fährt mit ihren Freunden aus der Alpenvereinsgruppe in ein Ferienhaus in den Dolomiten, um einen unbeschwerten Kletterurlaub zu verbringen. Doch schon am ersten Tag entdeckt Clara ihren Schwager Henrik Behr, einen bekannten Erstbegeher, im Bett mit einer anderen. Bei einer Versöhnungstour mit seiner Frau Marianne stirbt er in der Wand qualvoll an einem allergischen Schock.

Für die Polizei ist schnell klar: Es muss Marianne gewesen sein. Doch Clara will nicht an die Schuld ihrer Schwester glauben. Sie findet heraus, dass jeder in der Gruppe ein Motiv gehabt hätte, Henrik zu ermorden. Doch wer hat es getan? Mit Mut und scharfem Verstand verfolgt sie die Spur des Mörders – und setzt dabei ihr eigenes Leben aufs Spiel.


Der erste spannende Kletterkrimi von Irmgard Braun:

Nie wieder tot. Mord am Gardasee

ISBN 978-3-7633-7067-2

1. Auflage 2015

208 Seiten, Format 13,5 x 20,5 cm, kartoniert

EAN 9783763370702, ISBN 978-3-7633-7070-9

Preis € 12,90 Euro (D) • 13,30 Euro (A) • 18,00 SFr

Auch als E-Book erhältlich:

ePub und Kindle / ISBN 978-3-7633-0106-5 / Preis: 9,99 Euro (D) • 9,99 Euro (A) • 13,50 SFr


Die Autorin:

Irmgard Braun klettert seit mehr als dreißig Jahren, und die Dolomiten sind ihr liebstes Revier im Gebirge. Sie führte Erstbegehungen durch und stieg namhafte alpine Routen vor, kletterte erfolgreich in Wettkämpfen und wurde Mitglied der deutschen Sportkletter-Nationalmannschaft. Sie arbeitete als Redakteurin des ALPIN-Magazin und schrieb das Sachbuch „Klettern – aber sicher“. Irmgard Braun lebt in München.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0