Finger aus dem Gesicht!

CC0 Public Domain - Finger aus dem Gesicht
CC0 Public Domain - Finger aus dem Gesicht

Hände im Gesicht schaden Ihrem Körper


Auch wenn man es nicht glaubt, aber man kann sich mit einem kleinen Griff ins Gesicht viel Unheil zufügen.

 

Meine eigenen Hände?

Man wäscht sie doch jeden Tag fleißig und man achtet darauf, dass sie immer schön gepflegt sind. Wie können sie dann also Schaden zufügen.

Folgendes sollten Sie bedenken:


Pickel
Jeder kennt sie, keiner freut sich über sie und oftmals fragt man sich wo denn dieser blöde Pickel auf einmal wieder herkommt. Die Antwort liegt ganz nah. Oftmals bildet sich ein Pickel an Stellen die unrein sein. Unrein werden sie zum Beispiel, wenn Sie sich ständig ins Gesicht fassen, da man über den Tag verteilt hunderte Dinge in die Hand nimmt.



Verletzungen
Sie haben gerade eine Verletzung im Gesicht? Kratzen, offene Pickel, so etwas kann schnell einmal passieren. Manchmal sogar ohne, dass man es großartig mitbekommt. Aber wenn unsere Hände einmal mitbekommen haben, dass sich da etwas in unserem Gesicht befindet, dass da gar nicht hingehört, können sie nicht mehr aufhören draufzugreifen. Und aus einem Draufgreifen wird dann ganz schnell auch ein Kratzen und Kratzen führt zu Wunden. So kann es ganz schnell passieren, dass wir, ohne es zu wollen, eine richtige Wunde im Gesicht haben. Wenn man dann ständig in diese hineingreift, erhöht man das Risiko, dass sich durch die Verschmutzung eine Narbe bildet.



Krankheiten
Selten ist man einen ganzen Tag zu Hause. Im Gegenteil. Die meisten Menschen sind unter Tags sehr viel unterwegs, fahren mit Bussen, U-Bahnen, Straßenbahnen, halten sich an Haltegriffen, Stangen an oder stützen sich bei Wänden ab. Die Anzahl der Türklinken, die man an einem Tag anfasst kann man vermutlich nicht einmal in Worte fassen und dann, dann passiert es und man tut das, was man nicht tun sollte, man greift sich ins Gesicht. ZACK! Nicht nur Tröpfchenkrankheiten können sich auf diesem Weg problemlos verteilen. Die Bakterien, denen man während einem ganzen Tag begegnet, sollte man sich wirklich nicht ins Gesicht schmieren.


Die einen waschen ihre Hände in Unschuld, die anderen einfach nur weil sie schmutzig sind.

Ob große Hände, kleine Hände, Ärztehände, Beamtenhände oder die unzähligen Hände von Besuchern in der Gastronomie:


Überall 'fallen' bundesweit Tag für Tag schmutzige Hände an, die gereinigt werden müssen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0