Ausprobiert: UVEX ULTRA SNC

UVEX ULTRA SNC
© Uvex

Haben Sie schon mal ein Fahrrad in einem Fahrrad-Fachgeschäft gekauft?


Bekamen Sie beim Kauf auch folgende Frage gestellt:

"Haben Sie denn schon einen Helm?"


Diese Frage sollte jeder gute Verkäufer stellen, bevor er den Kunden mit dem neu erworbenen Rad verabschiedet.

Wir haben den Fahrrad-Helm Ultra SNC von Uvex ausprobiert:


Er ist mit seinen gerade mal 250 Gramm ein wahres Leichtgewicht.

Man spürt ihn kaum, was ein sehr angenehmes Tragegefühl ausmacht. Der umlaufende Kopfring sorgt bereits bei wenig Spannung für sicheren Halt, die Höhenverstellung ist fein gerastert und lässt sich sehr leicht bedienen. Auch die Belüftung des Helm ist bestens.

Schiebeschließe, Fliegengitter und ein zweites Visier runden das Ganze ab.

 

Erhältliche Größen: 52-56, 55-58 und 58-61.

 

Der UVP liegt bei 119,95 Euro, was einen Kunden bei dieser Qualität allerdings nicht schrecken dürfte.


Fazit:

Ein schöner und sehr guter Helm, der sowohl dem Handel wie später dem Käufer Freude bereiten wird. Ein kleiner Wermutstropfen: Der Kinngurt ließ sich etwas umständlich verstellen.

 

Der "Uvex Ultra SNC" bekommt von uns mit gutem Gewissen das Prädikat "Top Produkt".

Kommentar schreiben

Kommentare: 0