Curry-Risotto mit Huhn

Curry-Risotto mit Huhn
© Wirths PR

Curry-Risotto mit Huhn

(für 4 Personen)

 

2 kleine Zwiebeln

2 Frühlingszwiebeln

1 Möhre

6 EL Sonnenblumenöl

250 g Risottoreis

500 ml Gemüsebrühe

1-2 EL Curry

Kreuzkümmel

Koriander

400 g Hühnerbrust

2 Scheiben Ananas

4 Tassen Goldmännchen Kräutertee „Ingwer-Lemon“

 

Zwiebeln schälen und fein würfeln, Frühlingszwiebeln in Ringe, die Möhre in dünne Stifte schneiden. Alles in 3 EL Öl andünsten. 250 g Risottoreis zugeben und unter Rühren erhitzen, bis die Körner glasig sind und glänzen. Gemüsebrühe angießen und alles einkochen, dabei mit Curry, Kreuzkümmel und etwas Koriander kräftig würzen. Inzwischen die Hühnerbrust kalt abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Hühnerfleisch in 3 EL Öl knusprig anbraten. Ananas in Stücke schneiden, kurz mit braten und mit dem Fleisch unter das Curry-Risotto heben. Dazu schmeckt Ingwer-Lemon-Kräutertee.

 

Pro Person: 500 kcal (2093 kJ), 30,6 g Eiweiß, 18,0 g Fett, 54,9 g Kohlenhydrate

Risotto-Reis

Risotto Reis ist üblicherweise ein so genannter Mittelkorn-Reis. Er ähnelt wegen seiner Kornstruktur und seiner Stärkezusammensetzung in seinem Kochverhalten den bekannten klassischen Paellareissorten. Durch seine hohe Saugfähigkeit nimmt er den Geschmack der Brühe und der Zutaten eines Risottos beim Kochen sehr gut an. In den ersten Minuten, in denen der Reis köchelt, gibt er Stärke ab und erst danach beginnt er Wasser aufzunehmen. So bekommt der Reis nach der Zubereitung seine Cremigkeit mit einer festen inneren Struktur. Die Kochzeit von Risotto Reis beträgt etwa 20 Minuten.

100 g Risottoreis enthalten: 349 kcal (1481 kJ), 7,0 g Eiweiß, 0,5 g Fett, 79,0 g Kohlenhydrate, 1,4 g Ballaststoffe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0