Pizzataschen mit Mozzarella-Füllung

Pizzataschen mit Mozzarella-Füllung
© 1000rezepte.de

Pizzataschen mit Mozzarella-Füllung

 

(für 4 Personen)

 

 

 

für die Füllung:

 

400 g rohes Bratwurstbrät

 

1 EL Olivenöl

 

250 ml Tomaten-Püree

 

1 TL getrockneter Oregano gerebelt

 

125 g Mozzarella

 

 

 

für die Taschen:

 

300 g Mehl (Type 405)

 

20 g Hefe

 

125 ml lauwarmes Wasser

 

1/2 TL Salz

 

2 EL Olivenöl

 

1 Eigelb zum Bestreichen

 

 

 

Das Wurstbrät in eine Pfanne mit heißem Öl geben.

Mit einer Gabel das Brät lockern.

Das Tomaten-Püree und Oregano zugeben und so lange kochen, bis die Masse dick geworden ist. Auskühlen lassen.

Mit den Zutaten für die Taschen einen Hefeteig zubereiten, nach dem Gehen auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen.

Mit einem scharfen Ausstecher 12 Kreise von 12 cm Durchmesser ausstechen.

Das Eigelb mit etwas Wasser verrühren und damit die Ränder der Kreise bestreichen.

In die Mitte jeweils 1 Esslöffel Fülle geben. Mozzarella in 12 gleichdicke Scheiben schneiden, je eine Scheibe auf die Fülle legen.

Die Kreise zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel festdrücken.

Die Oberfläche ebenfalls mit Eigelb bestreichen.

Die Taschen auf ein gefettetes Blech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C 15 Minuten backen.

 

 

 

Pro Person: 718 kcal (3004 kJ), 25,9 g Eiweiß, 43,0 g Fett, 56,5 g Kohlenhydrate

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0