„Meat the Green“ – Die besten Fleischklassiker vegetarisch interpretiert

„Meat the Green“ – Die besten Fleischklassiker vegetarisch interpretiert / © AT Verlag
„Meat the Green“ – Die besten Fleischklassiker vegetarisch interpretiert / © AT Verlag

Das Hiltl-Kochbuch zur ersten vegetarischen Metzgerei der Schweiz

 

Als erstes vegetarisches Restaurant der Welt – gemäß Guinness World Records – steht Hiltl seit 1898 für gesunden Genuss ganz ohne Fleisch. 2013 eröffnete der Vorreiter der vegetarischen und veganen Küche die erste vegetarische Metzgerei der Schweiz, wo seither Gemüse, Tofu, Seitan, Tempeh & Co. geschlachtet werden.

„Meat the Green“ interpretiert tief verwurzelte Fleisch- und Fischklassiker vegetarisch oder vegan und lüftet viele bislang streng gehütete Hiltl-Geheimrezepte: Züri Geschnetzeltes, Wurst-Käse-Salat, Cordon Bleu, Crab Cake und endlich auch das berühmte Hiltl Tatar.

 

 

 

60 originelle, überraschende und genussvolle Gerichte lassen sogar eingefleischten Karnivoren das Wasser im Mund zusammenlaufen. Das Kochbuch aus der Hiltl Vegi-Metzg bietet von Vor- und Hauptspeisen über Sandwiches und Snacks bis hin zu Grillwaren ganz schön viel Fleisch am Knochen.

 

 

 

Rolf Hiltl

 

Meat the Green

 

gebunden, 21 x 25 cm, 160 Seiten

 

49,00 Euro (D) / 50,40 Euro (A)

 

ISBN: 978-3-03800-896-5

 

AT Verlag

 

 

 

Rolf Hiltl führt die Hiltl AG und das älteste vegetarische Restaurant der Welt in vierter Generation, Mitinhaber und Verwaltungsrat der tibits AG. Er hat mit seinem Team aus dem »Haus Hiltl« einen angesagten Ort für gesunden Genuss und vielfältiges Erlebnis gemacht. www.hiltl.ch

 

 

 

Foto: Sylvan Müller

 

 

 

www.humannews.de